Stöbern Sie durch unsere Angebote (8 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Ibiza Dance 07
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Goa Ibiza Vol.2
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 20.04.2019
Zum Angebot
Coco Beach Ibiza Vol.8
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
VW Polo IV 11/01-5/09, Seat Ibiza 4/02-4/08 (eB...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

?So wird´s gemacht? zeigt technisch interessierten Neu- und Gebrauchtwagenbesitzern, wie ihr Fahrzeug funktioniert und welche Wartungs- und Reparaturarbeiten sie selbst durchführen können. Der 129. Band der Reihe enthält Anleitungen zu Wartung und Reparatur des VW Polo IV 11/01-5/09 und Seat Ibiza 4/02-4/08. Über 500 Abbildungen zeigen die einzelnen Arbeitsschritte. Störungstabellen helfen bei der Fehlersuche. Stromlaufpläne ermöglichen das schnelle Auffinden eines Fehlers in der elektrischen Anlage und helfen beim nachträglichen Einbau von Elektro-Zubehör. Hier finden Sie Angaben über Reparaturen rund ums Auto: Fahrzeugwartung Armaturen Bremsanlage Beleuchtungsanlage Scheibenwischeranlage Heizung/Klimatisierung Wagenpflege Abgasanlage Getriebe Kupplung Achsen Fahrwerk Lenkung Räder und Reifen Karosserie Innenausstattung Motormanagement Motormechanik Motorkühlung Kraftstoffanlage Behandelte Typen im Buch Benziner 1,2 l / 40 kW (55 PS) AWY/BMD 02/02-05/09 1,2 l / 44 kW (60 PS) BBM 05/07-05/09 1,2 l / 47 kW (64 PS) AZQ/BME 11/01-05/09 1,2 l / 51 kW (70 PS) BZG 05/07-05/09 1,4 l / 55 kW (75 PS) AUA/BBY/BKY 11/01-05/09 1,4 l / 59 kW (81 PS) BUD 06/06-05/09 1,4 l / 63 kW (86 PS) AXU (FSI) 05/02-05/06 1,4 l / 74 kW (100 PS) AUB/BBZ 11/01-05/09 1,6 l / 77 kW (105 PS) BTS 05/06-05/09 1,8 l / 110 kW (150 PS) BJX (T) 08/05-05/09 1,8 l / 132 kW (180 PS) BBU (T) 05/04-04/08 * Diesel 1,4 l / 51 kW (70 PS) BNM/BWB (PD-TDI) 05/05-05/09 1,4 l / 55 kW (75 PS) AMF/BAY (PD-TDI) 11/01-04/05 1,4 l / 59 kW (80 PS) BMS/BNV (PD-TDI) 05/05-05/09 1,9 l / 47 kW (64 PS) ASY (SDI) 11/01-05/09 1,9 l / 74 kW (100 PS) ATD/AXR/BMT (PD-TDI) 11/01-05/09 1,9 l / 96 kW (130 PS) ASZ/BLT (PD-TDI) 04/02-05/09 1,9 l / 118 kW (161 PS) BPX (PD-TDI) 05/04-04/08 * * Nur SEAT IBIZA.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Kevin & Perry ... tun es
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie wollen nur das EINE! Kevin und Perry sind zwei ganz normale Teenager. Und wie alle Jungs, deren Hormonhaushalt von einem auf den anderen Tag plötzlich Amok läuft, können sie es kaum abwarten, ES endlich zu tun. Leider entsprechen sie mit ihren fettigen Haaren, ihren pickeligen Gesichtern und ihrem überdurchschnittlichen Talent, jedes erreichbare Fettnäpfchen heimzusuchen, nicht gerade dem Geschmack der hiesigen Mädchenwelt. Wo, fragen sich die beiden deshalb, kann man problemlos seine Unschuld verlieren? Auf Ibiza natürlich! Denn da lungern Hundertschaften von scharfen Hühnern quasi nackt herum und vögeln jeden - das weiß Kevin mit absoluter Sicherheit - wirklich jeden, der ihnen zwischen die Schenkel plumpst. Es werden heftige Tage auf Ibiza: Unerwünschte Erektionen, plötzlich auftauchende Exkremente, das schockierende Treiben der hormonell aufgewühlten Eltern, magenkranke Touristen und ein pornografischer Videofilm sind nicht das einzige, was Kevin und Perry mächtig auf Trab hält!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.04.2019
Zum Angebot
Menorca
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer ohne Ballermann und Endlos-Party auskommen kann, muss nicht unbedingt einen großen Bogen um die Balearen machen. Der zweitgrößte Vertreter der Inselgruppe präsentiert sich wohltuend ruhig und unaufgeregt und bietet damit ein ideales Kontrastprogramm zu seinen berühmtberüchtigten Schwestern Mallorca und Ibiza. Wer schon einmal hier war, schätzt vor allem eines: die herrlichen Strände vor türkis-tintenblauem Wasser. Viele davon fallen flach ins Meer ab und sind so ideal für Kinder. Der Großteil der Küste ist unverbaut, klotzige Hotelburgen hat der Tourismus hier nicht hervorgebracht. Eindrucksvolle Naturerlebnisse verspricht der kürzlich wiedereröffnete Camí de Cavalls, ein Küstenrundweg, den man zu Fuß, per Mountainbike oder ganz urwüchsig im Pferdesattel erkunden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Heart Of The Matter
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Heart of the Matter´´ ist eine konsequente Fortsetzung des Weges, den Wolfgang Haffner mit den Vorgängeralben ´´Shapes´´, ´´Acoustic Shapes´´ und ´´Round Silence´´ eingeschlagen hat: Wieder geht es um organische, in sich ruhende Musik mit souveränem Groove, substanziellen Melodien, voller Farben und Raum. Komponiert hat der mit dem Echo Jazz 2010 ausgezeichnete Schlagzeuger das Album auf Ibiza, seiner Wahlheimat. ´´Wenn du da am Meer sitzt, dann kommen die Stimmungen, kommt die Inspiration von alleine´´, erzählt Haffner. Und in der Tat wohnt den Stücken auf ´´Heart of the Matter´´ eine Unbeschwertheit inne, die den Insel-Flair atmet. Die Kompositionen sind das Eine, die Umsetzung das Andere: Hier bekommt Haffner nun zurück, was er als Sideman viele Jahre anderen prominenten Musikern gegeben hat: Sting- Gitarrist Dominic Miller, Eythor Gunnarsson, Keyboarder der isländischen Superband Mezzoforte, sowie Trompeter und Multiinstrumentalist Sebastian Studnitzky sind feste Bandmitglieder. Als Special Guests kommen unter anderem Till Brönner mit einem großartigen Flügelhorn-Solo auf ´´Here¿s To Life´´ hinzu, der weltberühmte Bariton Thomas Quasthoff sowie Götz Alsmann, der als Akkordeonist zu hören ist. Alle auf ´´Heart of the Matter´´-Beteiligten sind freundschaftlich miteinander verbunden, keiner ist einfach nur gebucht. Wohl der entscheidende Faktor, dass alles nach einer Bandsituation, nach Live-Jazz-Spirit klingt, dass das Album lebt und atmet. Gemeinsam sind sie zum musikalischen Herz der Dinge vorgestoßen, so wie sie Wolfgang Haffner sieht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Hyle
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gleichzeitigkeit und wechselseitige Durchdringung von Fotografie und Schrift kennzeichnet Hyle, das Lebensprojekt Raoul Hausmann, an dem er bis in die 1960er Jahr arbeitet. Ende 1926 beginnt er den ersten Teil seines »opus magnum«, kurz darauf entstehen seine frühesten Aufnahmen an der Ostsee. Hyle situiert sich abseits literarischer Konventionen, denn der Text folgt der Einsicht, daß »Syntax und Grammatik Uniformen sind, die die Sprache abwerfen müsste« und nimmt bewußt »keine Rücksicht« auf das, »was man Literatur nennt«. Unter dem der griechischen Philosophie entlehnten schillernden Titelbegriff »Hyle«, bald Synonym für Stoff und Materie, bald Chiffre für die Frau und den blinden Lebenstrieb, verbirgt sich im Verständnis des Autors das neue »Heldenepos, das es zu singen« gilt und in dem er selbst unter dem Namen Gal die Hauptrolle spielt. »Ich wollte vermitteln, wie für einen durch alle Zusammenbrüche, Einsamkeiten und Zwiespälte gegangenen Mann die Welt über und durch die Frau zum elementaren Erlebnis wird, das nach einer neuen Kollektivität, einer neuen sozialen Struktur, auch einer innerdimensional anderen Bindung, als der heutigen Familie drängt.« Zentrale, dialektisch aufeinander bezogene Themen in Hyle sind Liebe und Vereinzelung, Gemeinschaft und Verlassenheit, Zeit und Raum, subjektive Wahrnehmung und objektive Unerkennbarkeit der Welt, Sinnverlust und die allgegenwärtige Suche nach dem Ursprung. Zeichnungen, Lithographien, Fotografien von Landschaften sowie Sachaufnahmen sollten das Textgeschehen veranschaulichen. Das Werk erschien bekanntlich nicht in der ursprünglich geplanten Form: Der bereits 1969 unter dem Titel Hyle. Ein Traumsein in Spanien (unvollständig) publizierte, zweite Teil ist nur ein fragmentarischer Ausschnitt, dem auf einer realistisch-dokumentarischen Ebene die Fotoserie Ibiza zugeordnet werden kann. Trotz zahlreicher Einschübe, Rückblenden, Reflexionen, Visionen und anderer Digressionen beschreibt dieser Teil von Hyle einen zeitlich und räumlich klar konturierten Bogen von der Ankunft auf der Insel Ibiza am 28. März 1933 bis zur Abreise am 16. September 1936 und folgt zumindest äußerlich der Chronologie des Exils. Innerhalb dieses Erzählgerüsts freilich vollzieht sich eine Verlangsamung, mithin Verräumlichung der Zeit, die in detailfreudigen und zugleich assoziationsreichen Beschreibungen von Handlungssequenzen, Landschaften und Gegenständen zu statischen Bildern gerinnt. Fotografie ist dem Text regelrecht eingeschrieben: »Kurzer Umblick. Blick streift über Hügelrücken, schweift hinüber nach Formenteras Rand, Abschluß des Wasserbeckens. Der Mühlturm steht auf gemauertem Rund, er selbst: eine Steinkerze, erlöscht, da man ihr die luftwirbelnden Flügel nahm. Langsam zieht Gal sein Stativ auseinander, baut es auf, nimmt den Apparat aus der Tasche, schraubt ihn auf, stellt ein, sieht durch die Mattscheibe. Auf ihr ergraut die Welt, totgraues Schattenbild in Unterweltfarben erblickt sich, spiegelt sich in Gals Auge. Ruht trauervoll. Entsinkt sich selbst. Photographie, das ist Lichtschrift.« Am Schluß hebt sich der Roman, der keiner sein will und in traditionellem Sinn auch keiner ist, in Rückbindung an den Untertitel, Traumsein in Spanien, gewissermaßen selbst auf: »Ibiza ist: Nichts. Nichts mehr. Nur Traum.« Diese durch Schauplatz und Handlungselemente gestützte Kreisstruktur reflektiert die Geschichtserfahrung einer doppelten Emigration und Flucht, zunächst vor den deutschen Nazis, dann vor der Guardia civil Francos. In Summe lässt sich Hyle weder als »Dadaroman« vereinnahmen noch als realistisches Lebenszeugnis auffassen, der Roman ist vielmehr ein »Traumbuch«, ein »autobiographischer Mythos«, wie Hausmann sein Werk selbst empfand. Adelheid Koch-Didier ist eine ausgewiesene Raoul Hausmann-Forscherin. Mehrere Publikationen zu Dada und Raoul Hausmann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot